Brustheilkunde

Was ist Brustheilkunde (Senologie)?

Senologie umschreibt die Lehre von der Brust und ihren Erkrankungen.
Der Senologe ist ein Spezialist für die Behandlung von Brusterkrankungen. Die Diagnostik und Therapie des Brustkrebses bilden einen Schwerpunkt.

Es ist von großer Bedeutung, die vorhandenen diagnostischen Maßnahmen sinnvoll einzusetzen. Die bildgebenden Verfahren sind im Wesentlichen Sonographie, Mammographie sowie das MRT, das gerade bei der sonographisch und mammographisch schwer zu beurteilenden Brust große diagnostische Vorteile hat.

Heute haben minimal invasive Methoden wie z. B. die ultraschallkontrollierte Punktion, die bereits im Vorfeld einer Operation eine feingewebliche Untersuchung und sichere Diagnosestellung erlaubt, einen hohen Stellenwert. Bei gesichert gutartiger Diagnose kann so eine Operation umgangen werden. Sollte sich durch ihren Einsatz eine bösartige Erkrankung herausstellen, kann schon vor Beginn therapeutischer Maßnahmen ein Behandlungskonzept erstellt werden, das die verschiedenen Therapieformen und deren zeitliche Abfolge berücksichtigt und optimiert.

Onkoplastische Operationen an der Brust vereinbaren eine ausreichende Radikalität mit dem Erhalt oder der Wiederherstellung des körperlichen Erscheinungsbildes der betroffenen Frau. Dies ist für das psychosoziale Empfinden nach abgeschlossener Behandlung von großer Bedeutung.